[COM ART GRAZ's home] [EXHIBITIONS] [ARTISTS] [HISTORY] [ADDRESS] [STRUCTURE] [WEBART links] [PARTNERS] [SPONSORS] [GRAZ]

"GM MOSCHIK.LINGER:

datenstrukturen:

Bruno Gironcoli: GIRONCOLI-MUSEUM"



			Vorwort
			
			
			Bruno Gironcoli ist ein internationaler Plastiker. 

			Sein Lebenswerk ist nun in einem einzigartigen Museum, dem Gironcolimuseum
			
auf Schloss Herberstein in der Steiermark zu besichtigen. 


			Der Architekt Hermann EisenkÜck hat mit einer perfekten Architektur einen idealen Raum 

fuer die Gironcoli-Plastiken geschaffen. Er verbindet Bauten des 16. Jahrhunderts mit futuristischen Zubauten. 


			Dieses Prinzip findet sich auch in den Plastiken Gironcolis wieder. Dieser kombiniert seine 

plastischen Module und erfindet so raumgreifende kontrastreiche Figurationen. 


			Eine sehenswerte Schau. Es ist doch etwas Besonderes, wenn ein Kuenstler sein eigenes 

fuer ihn erbautes Museum erlebt. Er freute sich sichtlich und zur Museumseroeffnung kamen 

hunderte Sammler und Kunstfans, viele prominente Kuenstler und ehemalige Studenten der 

Klasse Bruno Gironcoli an der Akademie der Bildenden Kuenste in Wien, Politiker 

(Landeshauptfrau Waltraud Klasnik, Bundeskanzler Schuessel, Staatssekretaer Franz Morak  ua.).  


			Schlossherrin Graefin Andrea Herberstein freute sich ueber die gelungene Projektidee 
			
"Kunst aufs Land". Der Kuenstler Bruno Gironcoli und seine Frau bedankten sich. 

			Unter http://kultur.wkstmk.at/comart/comart.htm ist dieses Eroeffnungsevent nachzulesen. 


Besuchen Sie das Museum mit insgesamt 30 Gironcoli-Skulpturen inklusive der Afrikasammlung des Kčnstlers. 


			Es ist ein besonderes Erlebnis!
			

			Ein gutes Zusammenspiel zwischen Kunst, Wirtschaft (Sponsoren), Architektur und Politik. 
			

			Wir gratulieren herzlich!


			
			Ingrid Moschik

©
gm.kindlinger@iic.wifi.at
04 10 20 graz 24 00